Qualität aus Hartenfels
Qualität aus Hartenfels 

Geschichte und Entstehung 

Stahlbau Dickopf GmbH / History Bahnhof Selters / Walter Dickopf

 

 

Qualität aus Hartenfels (Westerwald) seit 1930.

 

Die Firma Stahlbau Dickopf entwickelte sich aus einer Schmiedewerkstatt,

 

deren Gründer Josef Dickopf war. Nach der Gesellenprüfung am 01.04.1911

legte er dann am 20.03.1924 die Meisterprüfung ab und führte zunächst die

Werkstatt, die sich in der Kuhbergstraße befand.

 

 

Im Jahre 1936 erfolgte der Bau einer Werkstatt im Dammweg. Die Werkstatt

führte in erster Linie den Hufbeschlag von Pferden und den Wagenbau aus.

 

 

Nach der Gesellenprüfung im Jahre 1939 legte der Sohn Walter Dickopf im

Dezember 1942 die Hufbeschlagprüfung ab und nach dem Krieg im Jahre 1946 die

Prüfung zum Meisterbrief des Schmiedehandwerks. Der Betrieb lebte weiterhin

von Hufbeschlag und Wagenbau; immer noch unter der Regie des Gründers.

 

Bedingt durch den Rückgang der Landwirtschaft und der immer geringer

werdenden Anzahl der Pferde zeichnete sich eine Trendwende ab. Einige Jahre

nach der Betriebsübernahme im Jahre 1956 durch Walter Dickopf, wurde die

Werkstatt im Jahre 1960 erweitert und man widmete sich dem Bau von

Stahlbehältern und Rohrleitungen. Um den neuen Aufgaben gerecht werden zu

können, brauchte man mehr Platz, der im Dammweg nicht zu beschaffen war.

 

So kam es in den Jahren 1971/72 zum Bau einer Fabrikationseinrichtung am

Mühlenweg  Mittlerweile hatte der Vertreter der dritten Generation, Gerhard

Dickopf, die Ausbildung als Schlosser beendet und legte im Jahre 1981 die

Prüfung zum Schweißfachmann und 1983 die Schlossermeisterprüfung ab.

 

Gerhard Dickopf übernimmt 1984 das Unternehmen und im Jahre 1986 absolvierte

er zusätzlich die Qualifikation zum internationalen Schweißfachmann, dadurch

wird seit dem August 1986 die Firma als Schweißfachbetrieb geführt. Er

vergrößerte die Firma immer weiter und baute zusätzlich noch eine

Sandstrahlhalle im Mühlenweg an die bestehende Halle an.

 

Nach der Gesellenprüfung von Sohn Jörg Dickopf am 30.01.2003 legte auch der

jüngere Sohn Sascha Dickopf die Gesellenprüfung 2005 ab. In diesem Jahr

wurde das 75. jährige Bestehen gefeiert und alle Kunden, Partner, Freunde

und Bekannte zu einem großen Fest mit Live- Band eingeladen. Im Jahre 2006

hat Jörg Dickopf die Meisterprüfung im Metallbauer- Handwerk bestanden. Seit

Februar 2007  trägt er ebenfalls den Titel zum internationalen

Schweißfachmann, womit alle notwendigen Nachweise erbracht werden.

 

Die Söhne Sascha und Jörg Dickopf führen die Firma als Geschäftsführer seit

2007 weiter. Ebenso tritt Miriam Dickopf die Ehefrau von Jörg Dickopf in die

Fußstapfen von Katharina Dickopf und leitet die Buchhaltung und das

Personalwesen.

 

Im Jahre 2008/2009 wurde die Edelstahlverarbeitung in separater Halle fertig

gestellt. Dies bedeutet eine Erweiterung des Tätigkeitsfeldes und es kann,

durch die getrennte Fertigung optimale Qualität garantiert werden.

 

Ebenso wurde in den letzten Jahren verstärkt der Maschinenbau mit dem Planiermeister,

die Sandstrahltechnik und unsere Beschichtungsabteilung ausgebaut wo wir nun 24 Stunden sandstrahlen und lackieren um alle Termine realisieren zu können.

Hier finden Sie uns

Stahlbau Dickopf GmbH

Franz-Huf-Str. 18-20
56244 Hartenfels

Kontakt                             

ZENTRALE: +49 (0) 2626 5184

Ansprechpartner:

Jörg Dickopf

(Geschäftsführer)

Sascha Dickopf 

(Geschäftsführer)

Miriam Dickopf

(Buchhaltung)

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag08:00 - 17:00
Termine nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Stahlbau Dickopf GmbH, Franz- Huf- Strasse 18-20, D-56244 Hartenfels

Anrufen

E-Mail

Anfahrt